Schriftsteller

 Autorenvita
Julian-Niedermeier_Schriftsteller.jpg

Julian Niedermeier wurde 1992 in München geboren und schrieb schon mit acht Jahren längere Geschichten. Nach seinem Realschulabschluss in Passau besuchte er von 2009 bis 2012 die Akademie für Darstellende Kunst Bayern in Regensburg. Dort wuchs in ihm nicht nur die Kreativität für das Schauspiel sondern auch für das Schreiben. So schrieb er während dieser Zeit an mehreren Kurzgeschichten, Hörspielen, Drehbüchern und auch an seinem ersten Roman „Meriti – Der Mörder“, der im AAVAA-Verlag in zwei Bänden erschienen ist.

Über die Luisenburgfestspiele und dem Landestheater Franken-Schwaben in Dinkelsbühl ist er jetzt Schauspieler am Landestheater Niederbayern.
Inzwischen hat Julian Niedermeier mehrere Stücke geschrieben und eins davon („dead.zero“) am Landestheater Niederbayern im Rahmen der Niederbayrischen Volkstheatertage als Lesung uraufgeführt und damit einen Preis gewonnen.

 

Sein Stück "Was die Putzfrau sah“ wurde im Deutschen Theaterverlag verlegt.

Sein Stück "Mord unter Hypnose"  wurde im adspecta Theaterverlag verlegt.

 Buch

Mein Buch "So etwas wie Freiheit" ist ab sofort überall erhältlich, wo es Bücher gibt!

 

In diesem präsentiere ich meine schönsten Texte, die zusammen eine bunte Collage ergeben – über das Leben, die Liebe, unsere heutige Gesellschaft und die Freiheit, all dies erleben zu dürfen.

Für nur 4,99 € könnt ihr es als e-book in über 2.000 Online-Buchhandlungen, wie z.B. dem Amazon Kindle Shop, den Tolino Shops, Apple iBooks oder Google Play erwerben.

Und für alle die doch lieber ein Buch in den Händen halten: buy local. Für 9,99 € könnt ihr das Buch in jedem Buchhandel oder auch direkt per Mail bei mir bestellen.

ebook: 4,99 € ISBN 9783752678376

Taschenbuch: 9,99 € ISBN 9783751951630

SwF-Cover-nur-vorne-sm.jpg